Unterrichtsmaterial zum Thema Zucker

Die Vorliebe für süssen Geschmack zählt zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Von allen Geschmacksrichtungen wird «süss» immer als angenehm empfunden. Schon bei Neugeborenen ist die Reaktion auf etwas Süsses instinktiv positiv. Eine Tatsache, die ihren Niederschlag auch in der Dichtung und im täglichen Sprachgebrauch findet. Sprechen wir doch von «süssen Wonnen», der «süssen Maus» oder dem «süssen Schatz».

 

Alle grünen Pflanzen bilden Zucker durch Fotosynthese. Aber nur Pflanzen wie Zuckerrübe und Zuckerrohr können Zucker als Energiereserve speichern und uns so ganz natürlich zur Verfügung stellen. Für den Menschen ist Zucker ein wichtiger Energielieferant. Dank seiner Eigenschaft als schnell verfügbares Kohlenhydrat steigert er unsere Leistungsfähigkeit bei körperlicher Arbeit und bei sportlichen Aktivitäten aller Art. Zusätzlicher Vorteil: Er wird im Körper schneller abgebaut als Fett.

 

In der Schweiz werden heute auf rund 20'000 Hektaren Zuckerrüben angebaut. Dies ergibt pro Jahr rund 250'000 Tonnen Zucker. Der Zuckerrübenanbau stellt für mehr als 6'000 Bauernfamilien eine bedeutende Einnahmequelle dar. Schweizer Zucker zu konsumieren heisst auch sozial handeln und Wertschöpfung im Inland sichern.

 

 


Dies ist eine Website von: Website de:

In Zusammenarbeit mit: En collaboration avec:

Schweizer Zucker AG

Sucre Suisse SA

Radelfingenstrasse

CH-3270 Aarberg

Tel. +41 (0)32 391 62 00

Fax +41 (0)32 391 62 40

 

Oberwiesenstrasse

CH-8502 Frauenfeld

Tel. +41 (0)52 724 74 00

Fax +41 (0)52 724 74 90

www.zucker.ch

info@zucker.ch